Newsletter 2/2014

Ein bisschen vernachlässigt, aber jetzt ist der Newsletter 2/2014 da. Und das sind die Themen:

Neues aus der KjGay

  • KjGay auf dem Katholikentag: Auf Facebook haben es die ein oder anderen vielleicht schon mitbekommen: Wir waren auf dem Katholikentag gut vertreten! Unsere Materialien sind an KjG- und BDKJ-Ständen sowie im Zentrum der HuK verteilt worden, unsere Tassen und Taschen waren heiß begehrt, und Nils hat es – ein bisschen überraschend – in die Süddeutsche Zeitung geschafft.
  • KjGay auf der Bundeskonferenz: Es ist schon fast eine Tradition: Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Bundeskonferenz vertreten, und am Freitag abend (genaue Uhrzeit und Ort klären sich noch) wird es wieder ein offenes KjGay-Treffen geben, bei dem wir sowohl über das bevorstehende KjGay-Wochenende (siehe nächster Punkt) als auch über Antrag 2 reden wollen. Außerdem freuen wir uns auf den Austausch mit den Delegierten, nebenbei wird auch das körperliche Wohl nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns schon das ganze Jahr, denn das letzte Treffen auf der Bundeskonferenz war sehr schön. Daher aus tiefstem Herzen: Wir freuen uns auf alle Interessierten!
  • KjGay-Wochenende: Wir sind vom 11.-13. Juli in Frankfurt/Main und freuen uns auf die gemeinsame Jahresauswertung, die Jahresplanung, spannenden Input und vielleicht auch ein Treffen mit ehemaligen KjGaylerInnen. Es wird eine Möglichkeit geben, das WM-Spiel um Platz 3 zu schauen, und wer das nicht will: Es wird auch die Möglichkeit geben, etwas anderes mit dem Samstag Abend anzufangen :-) Bis zum Finalspiel am Sonntag Abend um 21 Uhr seid ihr auch schon alle wieder gut daheim, da müsst ihr euch also keine Sorgen machen.
  • In eigener Sache: In letzter Zeit haben wir einige Aufmerksamkeit aus dem rechtskonservativen Spektrum bekommen. Dies hat leider dazu geführt, dass ab sofort und rückwirkend diese Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion für diese Seite und für unsere Facebookseite zur Anwendung kommen.

Neues aus der KjG

Zu Kirche und Politik&Gesellschaft berichten wir dann wieder nach der Bundeskonferenz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Newsletter 2/2014

  1. Blondman schreibt:

    Liebe Leute in der KJGay,
    nachdem sich die beiden Hetzportale in den vergangenen Tagen auf Euch eingeschossen und mit teilweise beleidigenden Posts alle Schwulen und Lesben wieder einmal herabgewürdigt haben, legt eine der beiden Seiten heute nochmals nach. Mir ist es ein Anliegen, Euch meine tiefste Unterstützung zu übermitteln bei Eurer Arbeit. Wie Ihr LGBT-Themen in der Kirche zu Gehör bringt, mit Jugendlichen diskutiert und dabei zu einer verantworteten Sexualität erzieht, ist ebenso erfreulich wie vorbildlich. Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute. Macht weiter so! Ich kann Euch sagen: Viele Katholiken und nicht zuletzt viele Priester stehen hinter Euch!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s